HERZLICH WILLKOMMEN
BEIM MEISTERZYKLUS BERN

Liebe Freunde des Meisterzyklus

Die aktuellen Bedingungen für Veranstaltungen erlauben noch keine abschliessende Beurteilung der Situation für unsere bevorstehende Konzertsaison. Der Bundesrat wird am 27. Mai bekanntgeben, welche Vorgaben für «Versammlungen mit weniger als tausend Personen» gelten – möglicherweise gibt uns dies eine Perspektive, wie wir Konzerte im Casino unter Berücksichtigung des Distanzgebotes planen können. Ein Schutzkonzept inklusive Abstandsregeln und Hygienevorschriften ist bei verschiedenen Veranstaltern und Konzerthäusern in Erarbeitung. Nach diesem werden auch wir uns richten.

Wir beabsichtigen unser Programm für die Saison 2020/21 im Juni zu veröffentlichen. Der Vorverkauf wird voraussichtlich noch im Juli für bisherige Abonnentinnen und Abonnenten und dann im August für Einzelkarten starten. Musikalischer Genuss auf höchstem Niveau zu garantieren, bleibt unser Credo!

Auf den Moment, wo wir Ihnen wieder Live-Konzerterlebnisse vermitteln dürfen, freuen wir uns sehr. Dann werden wir dankbar erkennen, wie unvergleichlich schön es ist, wenn Musik wirklich gespielt wird, wenn die Luft erfüllt ist von Klängen, die nicht über einen Medienkanal gesendet, sondern hier und jetzt von Menschen für Menschen erzeugt werden. Bevor es soweit ist, empfehlen wir Ihnen ein paar CDs von Interpreten, die wir für die nächste Saison vorgesehen haben: Martha Argerich, Sol Gabetta, Hélène Grimaud, Daniel Hope, Regula Mühlemann, Grigory Sokolov und als Nachwuchskünstler der Geiger Johan Dalene. Erich Bieri, der jeweils den CD-Verkauf an unseren Konzerten betreut, hat für Sie Neuerscheinungen und Referenzaufnahmen auf seiner Homepage www.opernshop.ch aufgeschaltet, die sie dort auch bestellen können. Er steht darüber hinaus gerne für weitere Empfehlungen und persönliche Wünsche zur Verfügung (erich.bieri@opernshop.ch).

In diesem Sinne verbleiben wir mit
musikalischen Grüssen

Ihr Meisterzyklus Team:
Katharina Ruchti, Billettkasse
Bettina Borsani, Kommunikation, KBB
Thomas Pfiffner, Programmleitung