HERZLICH WILLKOMMEN
BEIM MEISTERZYKLUS BERN

Jetzt Klassikstars abonnieren

Die Saison 2022/2023 ist online. Bisherige Abonnentinnen und Abonnenten erhalten demnächst das Saisonprogramm und die Einladung zur Erneuerung ihres Abonnements. Einzelkarten sind erhältlich ab anfangs August 2022, Neuabonnenten wenden sich bitte an die Billettkasse.

Donnerstag, 13. Oktober 2022
Beatrice Rana, Klavier

Montag, 17. Oktober 2022
Daniil Trifonov, Klavier

Freitag, 4. November 2022
Renaud Capuçon, Violine und Leitung
Orchestre de Chambre de Lausanne

Mittwoch, 7. Dezember 2022
Patricia Kopachinskaja, Violine
Fazil Say, Klavier

Donnerstag, 12. Januar 2023
Elisabeth Leonskaja, Klavier

Mittwoch, 1. Februar 2023
Lucas & Arthur Jussen, Klavierduo

Mittwoch, 15. März 2023
Hélène Grimaud, Klavier

Freitag, 14. April 2023, 19.30 Uhr
Regula Mühlemann, Sopran
Kammerorchester Basel
Umberto Benedetti Michelangeli, Leitung


Jan Lisiecki, Klavier, Donnerstag, 12. Mai 2022, 19.30 Uhr, Casino Bern

Abendprogramm

Der 1995 geborene Künstler verbindet eine besondere Beziehung zu Bern: 2018 debütierte er im Meisterzyklus und begeisterte Publikum und Presse gleichermassen. «Der Bund» setzte den jugendlichen Musiker auf die Titelseite und und schrieb: «Wunderkinder? Er ist der Beweis, dass es sie gibt…» Seither kehrt Jan regelmässig und mit besonderer Freude ins Casino zurück. 

Nun stellt er sein neues Programm «Poems of the Night» (Gedichte der Nacht) vor. Der Klavierabend ist ganz dem Komponisten Frédéric Chopin gewidmet, zu dem Jan ein besonders inniges Verhältnis hat: «In meinen Kindertagen gehörten diese Werke zu den ersten Berührungspunkten mit Chopin, und sie begleiten mich bis heute.» Jan Lisiecki verbindet verwunschene Nocturnes mit den technisch anspruchsvollen und brillanten Etüden zu einem einzigartigen Gesamtkunstwerk. Mit zutiefst persönlichen Interpretationen einiger der schönsten und beliebtesten Stücke für Klavier fängt er den Geist von Chopins Tastenkunst ein.


Next Generation Mozart Soloists

Liebe Musikfreunde

Kein bedeutender Komponist hat mehr Instrumentalkonzerte hinterlassen als Mozart. Keiner stellt höhere Ansprüche an seine InterpretInnen. Die Orpheum Stiftung ermöglicht ausgewählten Solistinnen und Solisten, sich im Rahmen einer Gesamtaufnahme aller Mozart-Konzerte zu präsentieren. Meisterzyklus gab den konzertanten Startschuss zu diesem Projekt Ende März 2022. Etliche Meisterzyklus-Kundinnen und Kunden haben dieses Projekt unterstützt, indem sie in der letzten Saison bei einzelnen abgesagten Konzerten auf Rückerstattung ihrer Karten verzichtet haben.


Mit Freude präsentieren wir das CD-Projekt mit Claire Huangci und Marc Bouchkov. Wir bedanken uns an dieser Stelle und im Namen der beiden Solisten nochmals herzlich für Ihren Beitrag zum Gelingen dieser Einspielung. Die CD konnte von der Orpheum Stiftung in Zusammenarbeit mit dem renommierten Label Berlin Classics realisiert werden (inklusive zwei Sonaten für Violine und Klavier).

Mit musikalischen Grüssen
Ihr Meisterzyklus Team