Sol Gabetta, Violoncello / Gstaad Festival Orchestra / John Storgards, Leitung

„Neujahrskonzert mit dem Gstaad Festival Orchestra“

Eine Koproduktion des Meisterzyklus Bern mit Gstaad Menuhin Festival & Academy

Carl Maria von Weber Ouvertüre zur Oper «Oberon»

Edward Elgar Cellokonzert e-Moll op. 85

Johannes Brahms Sinfonie Nr. 4 e-Moll op. 98

«So klingt echte Weltklasse» (Hamburger Abendblatt / Elbphilharmonie).

Diesem Orchester hört man in jedem Moment den besonderen Anspruch seiner Herkunft an: Das Gstaad Festival Orchestra rekrutiert sich aus den besten Musikerinnen und Musikern aller führenden Schweizer Orchester und bildet damit sozusagen eine musikalische «Nationalmannschaft». Jedes Jahr entsteht so ein temporärer und solitärer Klangkörper. Nach erfolgreichen Konzerten im Sommer 2021 an deutschen Festivals und in Gstaad mit dem Chefdirigenten von New York Philharmonic, Jaap van Zweden, übernimmt nun der Dirigent John Storgard die Leitung dieses einzigartigen Festivalorchesters für die Schweizer Tournee im Januar 2022. Im Zentrum des Programms steht das legendäre Cellokonzert von Elgar mit Sol Gabetta. Für die Solistin ist dieses epochale Opus schlicht ein «Signaturwerk», dessen musikalische Schönheit und Wahrhaftigkeit sie auf unnachahmliche Weise mit dem Publikum zu teilen versteht. So beglückend kann ein musikalischer Jahresauftakt klingen.

© Julia Wesley

DONNERSTAG, 6. JANUAR 2022
19:30 UHR
KALENDEREINTRAG

CHF 155/125/90/60/30
EXTRAKONZERT
BESTELLEN