Beatrice Rana, Klavier

Programm:
Chopin: Sonate Nr. 2 b-Moll op. 35
L.v. Beethoven: Sonate Nr. 29 B-Dur op. 106 «Hammerklavier»

Die New York Times attestierte Beatrice Rana kürzlich «eine geheimnisvolle Art der Verführung» und eine geradezu «transzendente Klarheit des Anschlags». Noch keine 30 Jahre alt, spielte sie bereits mit vielen herausragenden Dirigenten und Orchester in der ganzen Welt. Nicht selten konzertiert die Solistin innerhalb eines Monats mit den führenden Orchestern in München, New York und Paris und gibt zudem noch Rezitals in Wien, Monaco oder Rom. Es ist typisch für diese temperamentvolle Italienerin, Gipfelwerke der Klavierliteratur als unverwechselbare und berührende musikalische Geschichten zu erzählen. Ob Bachs Goldberg-Variationen, Prokofieffs 2. Klavierkonzert oder die beiden grossen Sonaten des heutigen Programms – Beatrice Ranas stilistische Wandlungsfähigkeit, ihre warmherzige Bühnenpräsenz und überragende pianistische Begabung ermöglichen unvergleichliche Konzerterlebnisse.

© Simon Fowler Warner Classics

DONNERSTAG, 13. OKTOBER 2022
19:30 UHR
KALENDEREINTRAG

90/80/70/40
ABONNEMENTSKONZERT
BESTELLEN