Grigory Sokolov, Klavier

Programm

Johann Sebastian Bach
Vier Duette, BWV 802-805
Partita Nr. 2 c-Moll BWV 826
Frédéric Chopin
Vier Mazurkas Op. 30, Drei Mazurkas Op. 50
Robert Schumann
Waldszenen Op. 82

Für viele ist der 1950 geborene Sokolov einer der wenigen »Jahrhundertpianisten«; mit seinen Interpretationen beleuchtet er jedes Werk völlig neu – er entlockt den von ihm ausgewählten Werken Facetten und Schattierungen, die man noch nicht gehört hat. Er vertieft sich lange in jedes Programm und wählt entsprechen sorgfältig aus, worauf er seinen Fokus als Nächstes legt. Aber Sokolov ist auch überzeugt: das Geheimnis der Interpretation liegt nicht allein beim Interpreten – nein, als Konzertbesucherin und -besucher ist man ebenso daran beteiligt. Denn erst die konzentrierte Gemeinschaft im Konzertsaal schafft für ihn die notwendige und einzigartige Voraussetzung für eine inspirierte Interpretation. Eine singuläre Vision eines singulären Visionärs am Klavier. Nicht verpassen!

Photo © Anna-Flegontova DG

DONNERSTAG, 4. APRIL 2024
19:30 UHR
KALENDEREINTRAG

CHF 100/90/80/50
ABONNEMENTSKONZERT
BESTELLEN